Veröffentlicht am

Die Kultur geht baden – Kabbaratz im Arheilger Mühlchen

Kabbaratz im Mühlchen
Kabbaratz im Mühlchen

Seit zehn Jahren wohnen die beiden in Arheilgen; sie haben damit angefangen, dort alt zu werden. Seit zehn Jahren steht ihnen das Wasser bis zum Hals: als Schwimmer im Mühlchen. In Zusammenarbeit mit dem Mühlchenverein treten Evelyn Wendler und Peter Hoffmann, alias Kabarett Kabbaratz, seit 1987 in Darmstadt aktiv; am 28. Juni erstmals im Mühlchen auf.

Sie zeigen „Wo wir hinkamen war es voll“ – Ansichten einer (geburten)starken Generation. Wenn man das Kabel aus der Wand riss, hatte man ein Mobiltelephon – halt ein kaputtes. Die Navigationsgeräte hießen Beifahrer; für Lego brauchte man keine Bedienungsanleitung, sondern Phantasie. Die Nachmittagsbetreuung bestand aus dem Wohnungsschlüssel an einem Bindfaden um den Hals.
Trotzdem sind in solchen Zeiten Menschen großgeworden: die Kinder des Wirtschaftswunders. Mehr waren nie. Es geht um die geburtenstarken Jahrgänge von 1955 – 1969, ihre Erfahrungen und ihre Sicht auf die Welt heute.
Nähere Infos finden Sie auf der Webseite von Kabbaratz oder unter 06151/99 73 89, Tickets gibt es hier.

Und das sind die Spielregeln. Einlass ist um 20.00 Uhr, los geht es um 20.30 Uhr. Die 1,4 Hektar Wasserfläche wird nicht bespielt und auch Sie dürfen dort nicht schwimmen. Es gibt zwei mal eine dreiviertel Stunde Programm, zwanzig Minuten Pause und Getränke. Zu Essen und einen Stuhl, wenn Sie möchten, bringen Sie selbst mit. Wenn es nieselt, empfiehlt sich ein Cape. Wenn es in Strömen schüttet, findet die Veranstaltung im Muckerhaus statt. Dort gibt es Stühle. Wer den Vorverkauf nutzt kann sicher sein, auch im Muckerhaus einen Platz zu bekommen. Aber als geburtenstarker Jahrgang hatten wir nie schlechtes Wetter. Wir waren dann falsch angezogen.

Veröffentlicht am

Anschwimmen im Arheilger Mühlchen 2019

Anschwimmen im Mühlchen

Sonnig und warm soll es in den nächsten Tagen werden und endlich beginnt die Badesaison am Arheilger Mühlchen. Am Sonntag, den 12. Mai 2019 um 14:00 Uhr lädt der Förderverein zum traditionellen Anschwimmen ein.
Auch wer den Sprung ins kühle Nass noch nicht wagen möchte, kann bei Kaffee und Kuchen einen kleinen Schwatz halten oder zusammen mit den Mitgliedern des Dieburger Modellbootvereins „Reederei-Spiessfeld“ träumen, wenn die schönen Modellboote über den Mühlchensee fahren.
Der Förderverein freut sich darauf sehr viele Mühlchen-Freunde und Fans des Naturbadesees begrüßen zu können.

Veröffentlicht am

Mitgliederversammlung des Fördervereins

Vorstandssitzung 2019
Vorstandssitzung

Bei der Mitgliederversammlung des Fördervereins Naturbadesee Arheilger Mühlchen e.V. am 29.01.2019 im Goldenen Löwen konnte der 1. Vorsitzende Matthias Gunkel im Namen des Vorstandes viele interessierte Vereinsmitglieder begrüßen. Er eröffnete die Versammlung mit einer Schweigeminute zum Gedenken an die im letzten Jahr Verstorbenen. Nachdem die Versammlung die Tagesordnung bestätigte hatte, berichtete der Vorsitzende von der mit der Neuwahl des Vorstandes verbundenen Umorganisation der Zuständigkeiten. Er lobte die mittlerweile fest etablierten Events im Mühlchen, wie das An- und Abschwimmen zu Beginn und zum Ende der Badesaison, das traditionelle Sommerfest im Juli und den Advent im Mühlchen im Dezember. Diese Veranstaltungen zeigen jedoch auch, dass die Personaldecke des Fördervereins manchmal etwas dünn ist und sich der Vorstand mehr freiwillige Helfer wünschen würde. Interessierte können sich hierzu an jedem letzten Dienstag im Monat um 20 Uhr bei den Vorstandssitzungen informieren. Sie finden üblicherweise im Goldenen Löwen im Raum 2 statt; die nächste Sitzung am 26. März ist ausnahmsweise im CVJM-Heim im Woogsweg.

In Gesprächen mit dem Eigenbetrieb Bäder (EBB) des Darmstädter Sportamts diskutierte der Verein die problematische Wasserversorgung des Mühlchens, das durch die Verdunstung aufgrund der lange anhaltenden Hitze im letzten Sommer einen deutlichen Niedrigstand aufwies. Dies führte schließlich auch zur Sperrung wegen Blaualgen gegen Ende der Badesaison. Außerdem wurden mit dem EBB Maßnahmen besprochen, wie die Eichenprozessionsspinner bekämpft und die invasiven Nilgänse vergrault werden könnten. Hier wurde von der Stadt erfreulicherweise eine unbefristete ganzjährige Jagderlaubnis erteilt. Es wurden auch schon einige Tiere geschossen.

Aus den Arbeitskreisen berichtete Conny Hess von den Events und Veranstaltungen, wie Yoga, Pilates und Kräuterkunde, und dankte allen freiwilligen Helfern und Sponsoren. Auch in diesem Jahr wird es beim Sommerfest am 14. Juli wieder eine Big-Jump-Aktion für eine bessere Wasserqualität geben. Vom Arbeitskreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit berichtete Tim Sackreuther von regelmäßigen Pressemitteilungen in der Arheilger Post und der Neugestaltung der Website, die in Kürze online geschaltet werden soll. Heinz Diem vom Arbeitskreis Bau erwähnte die vielfältigen Aktivitäten und Arbeitseinsätze, wie die Entfernung von Laub und die ehrenamtliche Unterstützung der Badeaufsicht durch Vereinsmitglieder.

Als Kassenwart erläuterte Jürgen Piesche die finanzielle Situation des Vereins. Zur Zeit erscheint das Polster zwar gut; die Gelder sind jedoch schon fest für notwendige Projekte eingeplant, wie für die Errichtung eines Sonnensegels über dem Planschbecken, für eine neue Schaukel und für weitere Parkbänke auf der Liegewiese. Die Kassenprüfer bescheinigten dem Kassenverwalter eine ordnungsgemäße und korrekte Buchführung und empfahlen der Versammlung die Entlastung. Dies geschah ebenso einvernehmlich und einstimmig wie die Entlastung des gesamten Vorstands.

Bei den anschließenden Wahlen wurde Elke Schauss einstimmig im Amt der stellvertretenden Vorsitzenden bestätigte. In das Amt der Beisitzer wurden Edmund Schenk, Uwe Köster, Gerhard Korreng und Irmgard Klaff-Isselmann ebenfalls einstimmig wiedergewählt.

Als Kassierer stellte Jürgen Piesche danach die Haushaltsplanung für die Projekte des laufenden Jahres vor, die von massiven Investitionen in die Infrastruktur des Mühlchens entsprechend der Vereinssatzung geprägt sein werden. Der Haushaltsplan 2019 wurde daraufhin von der Mitgliederversammlung in offener Abstimmung genehmigt.

In der abschließenden offenen Aussprache diskutierten die Vereinsmitglieder u.a. die Nutzbarkeit des 3-Meter-Bretts und die dafür notwendige Entschlammung, die Bohrung eines Tiefbrunnens zur Kompensation der Wasserverdunstung, die möglichen Positionen der Sitzgruppen auf der Liegewiese und die gezielte Mitgliederwerbung an Schulen und Sportvereinen.

Zum Schluss bedankte sich der Vorsitzende Matthias Gunkel bei den Vorstandskollegen für die harmonische Zusammenarbeit und wies die Vereinsmitglieder darauf hin, dass es nur noch wenige Wochen sind, bis das Mühlchen am 12. Mai wieder zum Baden öffnet.

Veröffentlicht am

Das war Advent im Mühlchen 2018

Advent im Mühlchen 2018
Advent im Mühlchen
© 2018 Karsten Christiansen

Alle Jahre wieder kamen viele Mühlchenfreunde am 2. Adventssonntag ans Mühlchen, um gemeinsam mit dem Förderverein den ‚Advent im Mühlchen‘ zu feiern. Nach einem grauen verregneten Vormittag war der Himmel hell aufgebrochen und die Vorfreude auf Weihnachten lockte viele nach draußen.

Der Arbeitskreis Events hatte eine stimmungsvolle Ambiente vorbereitet, Kerzen und Lichterketten säumten das Ufer und verzauberten die schönen historischen Gebäude der beliebten Badeanstalt in der Abenddämmerung.

Bei heißem Glühwein und Kinderpunsch, leckeren Plätzchen und Lebkuchen genossen die Besucher die vorweihnachtliche Stimmung und man kam schnell ins Gespräch. Dann wurden Fackeln angezündet und so machte sich ein fröhlicher Zug auf den Weg rund ums Mühlchen. Wieder versammelt am See wurden gemeinsam Weihnachtslieder gesungen. Der warme Klang der Posaunen, die verträumten Augen der Kinder und das Spiegeln der flackernden Fackeln im See bildeten einen stimmungsvollen Abschluss. Ein herzliches Dankeschön gilt dem Glühweinspender Markus Hausmann und dem Posaunenchor der Auferstehungsgemeinde Arheilgen für die besinnliche, musikalische Begleitung.

Eingestimmt auf das Weihnachtsfest klang die Stille Nacht im Mühlchen aus.

Veröffentlicht am

Wir laden ein zum Advent im Mühlchen!

Einladung Advent 2018 Muehlchen
Einladung zum Advent

Wir laden alle Vereinmitglieder und Mühlchenfreunde herzlich zu unserem vierten vorweihnachtlichen Adventsnachmittag im Mühlchen ein. Bei heißen Getränken, einer Fackelwanderung und stimmungsvollem Adventssingen möchten wir das Mühlchen im Winter beleben.

Treffpunkt ist am 9. 12. 2018 um 16:00 Uhr im Arheilger Mühlchen (Eingang Holztor – Kreuzung Woogsweg/Brücherweg).

Der Fackelspaziergang rund um das Mühlchen beginnt gegen 16:30 Uhr. Nachdem der Fackelzug wieder im Mühlchen angekommen ist, werden gemeinsam mit dem Posaunenchor Arheilgen fröhliche Weihnachtslieder gesungen. Gegen die Kälte bieten wir heißen Glühwein und leckeren Kinderpunsch an. Der Erlös aus dem Verkauf der heißen Getränke und der Fackeln geht dem Förderverein zu. Die Veranstaltung endet gegen 18:00 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und ein besonderes Erlebnis im Mühlchen.

Mit vorweihnachtlichen Adventsgrüßen
Ihr Förderverein Naturbadesee Arheilger Mühlchen e.V.

Veröffentlicht am

Saisonfinale im Mühlchen – mit viel Spaß beim Schwimmnudelhockey

Saisonfinale Schwimmnudelhockey
Saisonfinale Schwimmnudelhockey

Bei goldenem Spätsommerwetter trafen sich am Sonntag etwa hundert Mühlchen-Begeisterte zum traditionellen Saisonfinale des Fördervereins Arheilger Mühlchen. In der Luft lag der Duft von Waffeln und bei Kaffee, Kuchen und lebhaften Gesprächen genossen alle die idyllische Stimmung am Ufer des Mühlchens.

Zu Beginn begrüsste die stellvertretende Vorsitzende Elke Schauss die Mühlchenfreunde und gab einen kurzen Rückblick auf die Highlights der vergangenen Badesaison. Sie dankte allen Helfern für ihre unermüdliche Begeisterung und interessanten Freizeitaktivitäten, wie Yoga, Pilates und Kräuteraktion, die das Mühlchen noch attraktiver machen.

Der neue Sportamtsleiter der Stadt Darmstadt Martin Westermann stellte sich in einer kurzen Ansprache vor und dankte dem Förderverein für sein großes und wichtiges Engagement. Das stark diskutierte Thema der Nilgänse, deren Bejagung vom Förderverein unterstützt wird, nahm Sportamtsleiter Martin Westermann auf und führte aus, dass die ‚Sommergänse‘ weiterhin bejagt werden sollen.

Auch wenn das Baden im Mühlchen, wegen der Blaualgen, nicht mehr möglich war, gab es – auf dem Trockenen – sehr viel Spaß und begeisterte Spieler beim Schwimmnudelhockey, zu dem der Förderverein zum ersten Mal eingeladen hatte.

Ein herzliches Dankeschön gilt den Hockey-Spielern des ‚V.I.P.eers-Projekt‘ Kranichstein für ihre Moderation dieses quirligen und engagierten ‚Kampf‘-Spiels.

Veröffentlicht am

Saisonabschluss im Mühlchen

Einladung Saisonfinale 2018

Die Badesaison am Arheilger Mühlchen ging leider in diesem Jahr schon am 1. September aufgrund einer erhöhten Algenkonzentration zu Ende. Aber wir lassen uns nicht unterkriegen und feiern trotzdem den Saisonabschluss, diesmal aber ohne die Möglichkeit, noch ein letztes Mal abtauchen zu können. Denn: Baden ist leider verboten !

Hierzu lädt der Förderverein herzlich am Sonntag den 16. September 2018 von 14:00 bis 16:00 Uhr ins Mühlchen ein. Bei Kaffee und Kuchen freuen wir uns auf zahlreiche Mitglieder und Interessierte, die die warmen Sommerstrahlen geniessen oder einfach nur die Badesaison bei einem Schwatz verabschieden.

Neue Attraktion ist, ab 14:30 Uhr, das Schwimmnudel-Hockey des V.I.P.eers-Projekt Kranichstein. Diese unterhaltsame Sportart ist ein Spiel für Groß und Klein, für alle, die gerne lachen, sich bewegen und für Neues offen sind (Mehr darüber siehe unten).

Veröffentlicht am

Schwimnudelhockey beim Saisonabschluss 2018

Schwimmnudelhockey beim Abschwimmen

Noch nie davon gehört? Ausprobieren – ein Spiel für Groß und Klein, für alle, die gerne lachen, sich bewegen und für Neues offen sind.

Die Gelegenheit es kennen zu lernen und zu spielen gibt es am 16. September 2018 ab 14:30 Uhr im Arheilger Mühlchen : Zur Abschluss der Badesaison präsentiert der Förderverein Naturbadesee Arheilger Mühlchen e.V. zusammen mit dem V.I.P.eers-Projekt Kranichstein diese unterhaltsame Sportart.

„Schwimmnudelhockey“ funktioniert ähnlich wie ‚normales‘ Hockey: Es geht darum, möglichst viele Tore (mit Schwimmnudeln) zu schießen, aber auch darum, es dem Gegner auf faire Weise möglichst schwer zu machen!
Ein Team besteht aus vier Spieler_innen (+ max. 3 Ersatzspieler_innen), sollte sich möglichst einheitlich (ver)kleiden und braucht einen coolen Team-Namen. Das Spielmaterial wird gestellt.
Zur Stärkung des Mannschaftsgeistes gibt es Kuchen und Getränke und dann – nach einem letzten Sprung ins kühle Nass – genießen wir die warmen Sonnenstrahlen im Mühlchen.

Sei dabei beim Torgeschrei !

Veröffentlicht am

Vorzeitiges Ende der Badesaison

Liebe Mühlchenfreunde,

leider hat es uns schon wieder erwischt: „Aufgrund der Ergebnisse der letzten Wasseranalyse am Arheilger Mülchen durch die Fa. CAL,hat die Betriebsleitung des Eigenbetriebs Bäder beschlossen mit sofortiger Wirkung das Bad zu schließen und die Badesaison zu beenden.

Schade, doch auch ein Novum: trotz des heißen Sommers und dem Fehlen von Frischwasser hat sich die Wasserqualität lange gut gehalten.

Wir werden versuchen, mit der Stadt zu vereinbaren, das Ende der Badesaison – sonst mit dem obligatorischen Abschwimmen gefeiert – diesmal wieder ohne „Schwimmen“, sondern nur als Saisonabschluss feiern zu dürfen.
Informationen hierzu, sobald wir mehr dazu wissen…

Euer „Förderverein“