Veröffentlicht am

Das Mühlchen ist wieder geöffnet

Anschwimmen 2019

Förderverein Arheilger Mühlchen feiert die Saisoneröffnung mit dem traditionellen Anschwimmen.

Bei allerbestem Sonnenwetter konnte am Sonntag im Mühlchen Elke Schauss im Namen des Fördervereins Naturbadesee Arheilger Mühlchen e.V ca. 80 Gäste zum traditionellem „Anschwimmen“ willkommen heißen, dem ersten der inzwischen vier regelmäßigen Jahresfeste, die der Förderverein seit seinem Bestehen 2012 veranstaltet. (Die weiteren Termine sind in 2019 das Sommerfest am 14. Juni, das Abschwimmen am 15. September und der Advent im Mühlchen am 8. Dezember).

Trotz der noch von den kalten Tagen geprägten Wassertemperatur wagten sich mehrere Schwimmer zum Anschwimmen ins kühle Nass und tauchten in das nach den letzten Regentagen gut gefüllte Naturbad. Die anderen Gäste genossen bei herrlichem Sonnenschein die Auswahl des reichhaltigen Kuchenbuffets oder bewunderten die schönen Modellschiffe und Vorführfahrten des angereisten Modellbootvereins „Reederei-Spiessfeld“ aus Dieburg. Mit großer Freude begrüßte der Förderverein auch das Duo „Kabbaratz“ Evelyn Wendler und Peter J. Hoffmann, die dieses Jahr am 28. Juni (20:30) einen Kabarettabend im Mühlchen veranstalten werden.

Elke Schauss wies in ihrer Begrüßungs-Rede auch auf die zahlreichen Investitionen hin, die der Verein für diese Saison getätigt hat und noch tätigen wird. Der Schwerpunkt liegt dabei dieses Jahr auf dem Thema Familie und Kinder. Der gesamte Bereich rund um das Kinderbecken und die Spielgeräte wird massiv aufgewertet. Das Kinderplanschbecken wird saniert, es bekam schon ein Sonnensegel zur Beschattung, die marode Schaukel wird repariert, es wird ein neuer Spiel- und Kletterturm errichtet und es werden noch weitere Bänke für die beaufsichtigenden Eltern aufgestellt. Auch wird unter den Spielgeräten jeweils der Boden mit einem sicheren Polster aus Holzschnitzeln aufgefüllt.

Die neuen Anschaffungen werden vollständig vom Förderverein finanziert, ihr Aufbau jedoch von der Stadt durchgeführt, ebenso wie die Sanierung der alten Anlagen. Leider sind die Baumaßnahmen noch nicht abgeschlossen, der Förderverein wird dann separat berichten. Weitere vorgesehene Investitionen des Fördervereins für die neue Saison sind eine Sitzgruppe mit Tisch sowie Liegen zum Ausleihen. Der Verein hofft, damit die Attraktivität des Arheilger Mühlchens erneut steigern zu können und wünscht allen Gästen viel Freude in der nun eröffneten Badesaison.

Veröffentlicht am

Anschwimmen im Arheilger Mühlchen 2019

Anschwimmen im Mühlchen

Sonnig und warm soll es in den nächsten Tagen werden und endlich beginnt die Badesaison am Arheilger Mühlchen. Am Sonntag, den 12. Mai 2019 um 14:00 Uhr lädt der Förderverein zum traditionellen Anschwimmen ein.
Auch wer den Sprung ins kühle Nass noch nicht wagen möchte, kann bei Kaffee und Kuchen einen kleinen Schwatz halten oder zusammen mit den Mitgliedern des Dieburger Modellbootvereins „Reederei-Spiessfeld“ träumen, wenn die schönen Modellboote über den Mühlchensee fahren.
Der Förderverein freut sich darauf sehr viele Mühlchen-Freunde und Fans des Naturbadesees begrüßen zu können.

Veröffentlicht am

Mitgliederversammlung des Fördervereins

Vorstandssitzung 2019
Vorstandssitzung

Bei der Mitgliederversammlung des Fördervereins Naturbadesee Arheilger Mühlchen e.V. am 29.01.2019 im Goldenen Löwen konnte der 1. Vorsitzende Matthias Gunkel im Namen des Vorstandes viele interessierte Vereinsmitglieder begrüßen. Er eröffnete die Versammlung mit einer Schweigeminute zum Gedenken an die im letzten Jahr Verstorbenen. Nachdem die Versammlung die Tagesordnung bestätigte hatte, berichtete der Vorsitzende von der mit der Neuwahl des Vorstandes verbundenen Umorganisation der Zuständigkeiten. Er lobte die mittlerweile fest etablierten Events im Mühlchen, wie das An- und Abschwimmen zu Beginn und zum Ende der Badesaison, das traditionelle Sommerfest im Juli und den Advent im Mühlchen im Dezember. Diese Veranstaltungen zeigen jedoch auch, dass die Personaldecke des Fördervereins manchmal etwas dünn ist und sich der Vorstand mehr freiwillige Helfer wünschen würde. Interessierte können sich hierzu an jedem letzten Dienstag im Monat um 20 Uhr bei den Vorstandssitzungen informieren. Sie finden üblicherweise im Goldenen Löwen im Raum 2 statt; die nächste Sitzung am 26. März ist ausnahmsweise im CVJM-Heim im Woogsweg.

In Gesprächen mit dem Eigenbetrieb Bäder (EBB) des Darmstädter Sportamts diskutierte der Verein die problematische Wasserversorgung des Mühlchens, das durch die Verdunstung aufgrund der lange anhaltenden Hitze im letzten Sommer einen deutlichen Niedrigstand aufwies. Dies führte schließlich auch zur Sperrung wegen Blaualgen gegen Ende der Badesaison. Außerdem wurden mit dem EBB Maßnahmen besprochen, wie die Eichenprozessionsspinner bekämpft und die invasiven Nilgänse vergrault werden könnten. Hier wurde von der Stadt erfreulicherweise eine unbefristete ganzjährige Jagderlaubnis erteilt. Es wurden auch schon einige Tiere geschossen.

Aus den Arbeitskreisen berichtete Conny Hess von den Events und Veranstaltungen, wie Yoga, Pilates und Kräuterkunde, und dankte allen freiwilligen Helfern und Sponsoren. Auch in diesem Jahr wird es beim Sommerfest am 14. Juli wieder eine Big-Jump-Aktion für eine bessere Wasserqualität geben. Vom Arbeitskreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit berichtete Tim Sackreuther von regelmäßigen Pressemitteilungen in der Arheilger Post und der Neugestaltung der Website, die in Kürze online geschaltet werden soll. Heinz Diem vom Arbeitskreis Bau erwähnte die vielfältigen Aktivitäten und Arbeitseinsätze, wie die Entfernung von Laub und die ehrenamtliche Unterstützung der Badeaufsicht durch Vereinsmitglieder.

Als Kassenwart erläuterte Jürgen Piesche die finanzielle Situation des Vereins. Zur Zeit erscheint das Polster zwar gut; die Gelder sind jedoch schon fest für notwendige Projekte eingeplant, wie für die Errichtung eines Sonnensegels über dem Planschbecken, für eine neue Schaukel und für weitere Parkbänke auf der Liegewiese. Die Kassenprüfer bescheinigten dem Kassenverwalter eine ordnungsgemäße und korrekte Buchführung und empfahlen der Versammlung die Entlastung. Dies geschah ebenso einvernehmlich und einstimmig wie die Entlastung des gesamten Vorstands.

Bei den anschließenden Wahlen wurde Elke Schauss einstimmig im Amt der stellvertretenden Vorsitzenden bestätigte. In das Amt der Beisitzer wurden Edmund Schenk, Uwe Köster, Gerhard Korreng und Irmgard Klaff-Isselmann ebenfalls einstimmig wiedergewählt.

Als Kassierer stellte Jürgen Piesche danach die Haushaltsplanung für die Projekte des laufenden Jahres vor, die von massiven Investitionen in die Infrastruktur des Mühlchens entsprechend der Vereinssatzung geprägt sein werden. Der Haushaltsplan 2019 wurde daraufhin von der Mitgliederversammlung in offener Abstimmung genehmigt.

In der abschließenden offenen Aussprache diskutierten die Vereinsmitglieder u.a. die Nutzbarkeit des 3-Meter-Bretts und die dafür notwendige Entschlammung, die Bohrung eines Tiefbrunnens zur Kompensation der Wasserverdunstung, die möglichen Positionen der Sitzgruppen auf der Liegewiese und die gezielte Mitgliederwerbung an Schulen und Sportvereinen.

Zum Schluss bedankte sich der Vorsitzende Matthias Gunkel bei den Vorstandskollegen für die harmonische Zusammenarbeit und wies die Vereinsmitglieder darauf hin, dass es nur noch wenige Wochen sind, bis das Mühlchen am 12. Mai wieder zum Baden öffnet.